Video-Tipps rund um das Thema Reisemobil

Womit fängt alles an? Richtig. Mit Fernweh!

 

Mein lieber Freund Hartmut Conrad hat sich dieses Thema ganz besonders zu Herzen genommen und macht seit nunmehr einigen Jahren zusammen mit seiner Frau Rita Videoreportagen über das Reisen mit dem Wohnmobil. Neben ausführlichen, sehr gut recherchierten und immer angenehm neutralen Kurzvorstellungen einzelner Stellplätze quer durch Europa, die beide schon mit ihrem Mobil besucht haben, finden sich auch hier und da immer mal wieder Videos mit Tipps für das Reisen mit dem Wohnmobil.

 

Das beginnt schon mit der simplen Frage vor Fahrtantritt: "Was nehmen wir eigentlich alles mit?" Stolz darf ich mit freundlicher Genehmigung von Hartmut "HACO" Conrad auf seinen Videokanal verweisen. Man findet seine Reportagen, die er mit beeindruckendem technischen Aufwand erstellt, entweder auf der Videoplattform YouTube (hier klicken), oder auch auf Hartmuts eigener Hompage:

 

         www.haco-video.de

 

Seine Reportagen möchte ich jedem Wohnmobilisten ans Herz legen. Sie bieten sinnvolle und gut dargereichte Informationen und erfüllen jeden Camper mit unbändigem Fernweh. Perfekte Unterhaltung für das sonntägliche Frühstück oder auch vorm Zubettgehen. Schöne Träume von fernen Ländern garantiert!

 

Guido Worms

ehemaliger Geschäftsführer der Lindenwohnmobile GmbH

 

Bevor es los geht

 

Die Vorfreude steigt, alle sind in bester Urlaubslaune und planen in Gedanken vielleicht schon das erste Abendessen am Ende des ersten Reisetages. Also alle rein ins Mobil und los geht's! Oder?

 

Naja, vielleicht doch besser einmal vor dem Start alle wichtigen Funktionen des Mobils durchprobieren. Nichts ist ärgerlicher als wenn man unterwegs merkt, dass irgend etwas nicht funktioniert. Ist noch genügend Gas in den Flaschen? Wie funktionierte das noch einmal mit dem Warmwasser und wo waren noch die Sicherungen für die einzelnen Elektrofunktionen?

 

Glauben Sie mir - Defekte am Kühlschrank, der Elektrik, der Wasseranlage und so weiter passieren IMMER erst dann, wenn man unterwegs ist. Jedenfalls wirkt es so, wenn man den Camper einige Wochen nicht genutzt hat und vor der Abfahrt nicht alles einmal kontrolliert hat. Besonders brisant: meist startet man zum Wochenende. Fällt am Samstag auf, dass das Wassersystem ein Leck hat, die Frischwasserpumpe oder die Klospülung keinen Ton von sich geben oder der Kühlschrank nicht kühlt... sind garantiert alle Geschäfte und Werkstätten bereits geschlossen.

 

Klarer Tipp also: besonders nach längerer Standzeit bereits am Vortag der geplanten Abreise alle Funktionien einmal ausprobieren. Am besten noch an einem Werktag, damit kleinere Ersatzteile ggf. noch besorgt werden können, bevor die Urlaubsreise beginnt. Sonst sorgt bereits das erste Abendessen auf der Reise für Verdruss, weil der Herd nicht zündet, das Gas leer ist, der Kühlschrank warm bleibt... etc.

 

Einen kleinen Rundgang ums Reisemobil hat der liebe HACO bereits für uns erledigt und lässt uns freundlicher Weise daran teilhaben. Schnell merkt man, was man doch selbst wieder vergessen hat. Bei mir selbst war es just vor dem Osterwochenende tatsächlich noch die Starterbatterie, die nach nur fünf Tagen Standzeit plötzlich keinen Mucks mehr von sich gab. Zum Glück war es noch nicht Wochenende, so dass ich eine neue besorgen konnte.

 

Hier also ein paar Anregungen per Video. Viel Spaß dabei!

Sprechen Sie uns gern an!

+31 6 53 89 45 22

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Linden Wohnmobile GmbH